WELT-PREMIERE

LF-Z ELECTRIFIED

Das heutige weltweite Online-Debut des LF-Z Electrified Concept signalisiert künftige Schritte und den Start einer neuen Ära der Markenentwicklung von Lexus.

Lexus hat sich eine einzigartige Marktposition geschaffen – durch die breiteste Modellpalette von Premium-Hybridfahrzeugen, den Supersportwagen LFA und diverse “F” Performance-Modelle. Mit seiner Hybridelektro-Strategie hat Lexus seit der Einführung des RX 400h 2005 weltweit fast zwei Millionen solche Fahrzeuge abgesetzt, und heute bietet die Marke neun hybrid-elektrische und batterie-elektrische Fahrzeuge in ca. 90 Ländern an. Der hervorragende Ruf als Technologie-Innovator und weltweit führender Anbieter von elektrifizierten Antrieben bietet die beste Voraussetzung für das Herangehen an neue Herausforderungen.
Die Automobilindustrie befindet sich in einer Jahrhundert-Transformation, in der radikal neue Lebensentwürfe und Wertvorstellungen der Kunden durch neue Mobilitätsideen ebenso zu berücksichtigen sind wie die Forderung nach CO2-Neutralität und die UN Sustainable Development Goals (SDGs).
Aufgrund seiner Erfahrung und der Innovationkraft der Lexus Electrified Vision wird Lexus seine Forschungs- und Entwicklungsstärken mit voller Energie einsetzen, um diese Ziele zu erreichen und gleichzeitig mit Premium-Qualitätsfahrzeugen die Kundenerwartungen in Bezug auf Fahrfreude und Luxus bis ins Detail noch zu übertreffen.
Der neue LF-Z Electrified Concept vereint Leistung, Design und Technologien, die Lexus bis 2025 realisieren will. Er wird das charakteristische Lexus Fahrgefühl in weiterentwickelter Form spüren lassen, in einer Verbindung der Erfahrung mit Hochleistungsfahrzeugen und den Möglichkeiten der elektrifizierten Antriebe. Das Resultat verspricht aussergewöhnliche Agilität und ein Gefühl vollkommener Verbindung mit dem Auto.
Der LF-Z Electrified bietet fortschrittlichste Technologien auf einer speziellen EV Plattform. So erzielt er zum Beispiel eine hervorragende Fahrdynamik, dank der idealen Anordnung von Batterie und Elektromotor, dem DIRECT4 Allradantrieb und weiteren Features, die eine Mobilitätsfreiheit sichern wie bei keinem konventionellen Fahrzeug. Dazu kommen fortschrittliche Infotainmentfunktionen, wie sie in naher Zukunft für Lexus Kunden erhältlich sein werden.
Bis 2025 wird Lexus 20 neue oder erneuerte Modelle einführen, darunter mehr als 10 batterie-elektrische Fahrzeuge, (BEV), Plug-in-Hybridelektrische Fahrzeuge (PHEV) und selbstladende Hybridelektrische-Fahrzeuge (HEV). Damit werden Bedürfnisse verschiedener Länder und Regionen in aller Welt abgedeckt. Die Sedan- und SUV-Kernmodellreihen werden verstärkt und mögliche neue Fahrzeugtypen ins Auge gefasst, wie Sportmodelle, Chauffeurlimousinen und Modelle in völlig neuen Kategorien. Durchs Band weg wird Lexus neue Premium-Werte bieten und die diversen weltweiten Kundenerwartungen übertreffen.
Lexus beabsichtigt, bis 2025 elektrifizierte Versionen aller Modelle anzubieten; dannzumal werden voraussichtlich elektrifizierte Fahrzeuge mehr als die Hälfte seiner weltweiten Verkäufe ausmachen. Und bis 2050 sollen alle Lexus Modelle über den ganzen Lebenszyklus CO2-neutral sein, eingeschlossen die Materialherstellung, Teile- und Fahrzeuglogistik, Entsorgung und Recycling. Ausser der sorgfältigen Materialwahl für die Fahrzeuge wird Lexus auf auch die Umweltverträglichkeit der Materialherstellung achten.
Im März 2024 wird Lexus ein neues Business- und Technologiezentrum in Shimoyama, in der Präfektur Aichi, eröffnen, um die Planung und Entwicklung neuer Produkte zu beschleunigen. Es wird die in Design, Entwicklung und Planung der nächsten Fahrzeuggeneration involvierten Teams zusammenbringen und eine offene und produktive Zusammenarbeit mit externen Partnern ermöglichen. Dieses fokussierte Vorgehen im Teamwork dient letztlich den Kunden, die den Fahrcharakter ihres Lexus noch intensiver erleben werden.
        2021 lexus lfz quote background
        2021 lexus lfz quote

"Ich möchte meinen tiefempfundenen Respekt ausdrücken gegenüber den Leuten, die rund um die Welt unter schwierigen Umständen so hart arbeiten."

Koji Sato, President and Chief Branding Officer, Lexus International
  •         2021 lexus lfz article principal features

    LEXUS LF-Z ELECTRIFIED

    HAUPTFEATURES

    Der LF-Z Electrified nimmt die Zukunft von Lexus vorweg, mit Design, Fahreigenschaften und fortschrittlichen Technologien, wie sie in neuen Modellen bis 2025 eingeführt werden.

    Der Einsatz einer speziellen EV Plattform ist ein entscheidender Schritt in Richtung auf das Ziel, „Elektrifizierungstechnologie zu nutzen, um eine signifikante Weiterentwicklung der grundlegenden Fahrzeugperformance zu erreichen.“ Der neue DIRECT4 Allradantrieb unterscheidet das Concept-Fahrzeug von konventionellen Fahrzeugen.

    Mit der Kombination von Elektrifizierungs- und Radantriebstechnologien, wie sie Lexus über die Jahre entwickelt hat, ist das charakteristische Lexus Feeling für den Fahrer noch direkter zu spüren.

    Das Äussere zeigt sich ausgeprägt modelliert und akzentuiert den Lexus-eigenen emotionalen Appeal. Der Hochleistungs-Elektromotor befindet sich im Heck und sorgt für ein dynamisches, agiles Fahrverhaten.

    Das Interieur ist ein offener, minimalistischer Raum, mit einem Tazuma Cockpitdesign, das auf die besonderen Eigenschaften des EV-Fahrens abgestimmt ist, gestaltet nach der „Human-centered“-Philosophie, wie sie für Lexus seit jeher charakteristisch ist.

    Die Künstliche Intelligenz des Fahrzeugs führt einen Dialog mit dem Mensch am Steuer, um persönliche Präferenzen und Verhaltensweisen zu erfassen und dadurch hilfreiche Vorschläge zu machen – zum Beispiel für die Routenführung und Informationen über die Destination. Sie wirkt auch beruhigend durch die Überwachung von sicherheitsrelevanten Faktoren.

  •         2021 lexus lfz article human machine connection

    LEXUS LF-Z ELECTRIFIED

    VERBESSERTE MENSCH-MASCHINE VERBINDUNG

    Die Lexus Fahrcharakteristik vermittelt dem Fahrer das Gefühl inniger Verbindung mit dem Auto – Beschleunigung, Verzögerung und Lenkverhalten sind jederzeit unmittelbar zu spüren. Die Fahrerinputs werden sofort und linear umgesetzt.

    Das Grunddesign und das Engineering des LF-Z Electrified realisieren eine ideale Beweglichkeit durch die optimale Anordnung von Batterie und Elektromotor. Elektrifizierung bedeutet hier, dass das Packaging durch keinen Motor und kein Getriebe zum Antrieb der Räder beeinträchtigt wird ¬– eine weitere Evolutionsstufe in der Fahrzeugbedienung, mit dem charakteristischen Lexus Feeling.

    Die Anordnung der Batterie längs unter dem Fahrzeugboden ergibt eine steifere Struktur, einen tiefen Schwerpunkt und eine gute Absorption von Geräuschen und Vibrationen von der Strasse. So wird das Fahren noch ruhiger und komfortabler – seit jeher Stärken von Lexus –, verbunden mit einem verblüffend grossen Platzangebot.

    Das neue DIRECT4 System von Lexus ermöglicht eine individuelle Steuerung der Antriebskraft für jedes Rad. Es passt sich situationsgerecht an – sei es mit Frontantrieb, Heckantrieb oder Vierradantrieb. Je nach Beschleunigungs- und Lenkinput reagiert das System mit dem richtigen Antrieb auch in Kurven, genau nach der Absicht des Fahrers.

    Die Lenkung arbeitet „by wire“, also ohne mechanische Verbindung zur Lenksäule. Das ergibt eine direktere Korrelation zwischen Lenkbedienung und Antriebskraft, sodass das Fahrzeug unter Last mit weniger Lenkwinkel arbeitet. Der Fahrer spürt ein präzises, müheloses Reagieren auf jeden Input. Das vollelektronische System filtert auch unerwünschte Vibrationen von der Strasse aus und bewahrt dabei das notwendige Lenkgefühl für ein ausgeprägtes Fahrvergnügen.

  •         2021 lexus lfz article future direction

    LEXUS LF-Z ELECTRIFIED

    EINE NEUE RICHTUNG IM LEXUS DESIGN

    Der LF-Z Electrified ist eine Studie, an der die weitere Evolution des Lexus Designs abzulesen ist – eine einfache, packende Form mit kraftvollen Proportionen und markanter Präsenz. Die Gesamtform umfasst eine sanft geschwungene Kabine mit tiefgezogener Front und dem höchsten Punkt am Heck – eine eigenständige EV-Designcharakteristik. Die grossen Räder sitzen an den Ecken der Karosserie, was dem tiefen Schwerpunkt und einem breiten Krafteindruck zugute kommt.

    Die Designer haben sich die Herausforderung gesetzt, den typischen Diabolo-Grill zu einem Diabolo-Aufbau weiterzuentwickeln und eine neue Fahrzeugarchitektur zu schaffen. Das Design widerspiegelt auch die Performance des DIRECT4-Systems durch nahtlose, dynamische Wechselwirkungen in den Türflächen von vorn bis hinten und auffällig herausgearbeitete Radläufe.

    Am Heck zeigt sich eine klare Horizontale, verbunden mit einer Form, die die Räder hervortreten lässt – auch hier die Betonung der kraftvollen Präsenz. Die schmalen horizontalen Hecklichter zeigen ein neues Lexus Logo als Symbol einer neuen Lexus Designgeneration.

  •         2021 lexus lfz article tazuna cockpit

    LEXUS LF-Z ELECTRIFIED

    NEUES TAZUNA COCKPIT UND OFFENES INTERIEUR KONZEPT

    Das neue Tazuna Konzept für das Cockpit hebt die zentrale Lexus „Human-centered“ Idee auf einen höheren Level. Inspiriert durch die Beziehung zwischen Ross und Reiter, bei der die Befehle über die Zügel erfolgen, kommen hier Lenkradtasten und ein Head-up Display zum Einsatz. Das ermöglicht dem Fahrer einen intuitiven Zugang zu den Fahrzeugfunktionen und -informationen, ohne die Blickrichtung und die Konzentration von der Strasse zu nehmen.

    Das Cockpit ist das Herz des Fahrzeugs, während das Instrumentenpanel und weitere Elemente im Verhältnis zu den Insassen eher tief angeordnet sind. Das schafft eine erfrischende, einladende Ambiance von Offenheit und Willkommen sein, in der jedes Detail durchdacht ist.

    Ein nahtloser Übergang von der Instrumententafel zu den vorderen und hinteren Türen vermittelt dem Raum einen puren, hochwertigen Eindruck. Das Panorama-Glasdach verstärkt noch das offene, luftige Feeling in der ganzen Kabine.

    Die Informationsquellen für den Fahrer, wie das Head-up Display mit seiner Augmented Reality, der Multimedia-Touchscreen mit den Anzeigen und weitere Elemente, sind in einem einzigen Modul zusammengefasst, während die Bedienungselemente für die Fahrsysteme um das Lenkrad herum gruppiert sind. Dieses Layout zeigt, in welche Richtung das Lexus Interieur Design der nächsten Generation führt, mit der erweiterten Frontsicht und der Blickrichtung des Fahrers intuitiv gegen vorn gerichtet.

  •         2021 lexus lfz article advanced features

    LEXUS LF-Z ELECTRIFIED

    FORTSCHRITTLICHE FEATURES FÜR EIN AUFGEWERTES FAHRERLEBNIS

    Die Künstliche Intelligenz des LF-Z Electrified bietet ununterbrochene Unterstützung, mit einer aktiven Rolle durch das Erlernen der Fahrerpräferenzen und -Verhaltensweisen. Die Sprachkommunikation erleichtert das Fahren. Die Spracherkennungsfunktion nutzt die neueste KI für das Erkennen, Lernen und Anpassen an die Gewohnheiten und Präferenzen des Fahrers, mit Aufgaben wie Routenplanung und Destinationsinformationen. Interaktiv herrscht ein Dialog zwischen der KI und dem Fahrer, was das Fahrerlebnis komfortabler macht, wie wenn ein Lifestyle-Concierge an Bord wäre.

    Ein digitaler Schlüssel lässt Familie und Freunde das Auto nutzen, ohne einen physischen Schlüssel zu benötigen. Die Fahrzeugfunktionen lassen sich auch über ein Smartphone steuern, zum Beispiel das Ver- und Entriegeln der Türen. Service-Providers können über den digitalen Schlüssel Zugang zum Fahrzeug erhalten, womit sich Services wie Paketzustellung ins Auto oder Car-Sharing anbieten.

    Die Türen arbeiten mit einem E-Latch System. Wenn der Fahrer oder ein Passagier sich mit einem Schlüssel dem Fahrzeug nähert, tritt der Türgriff automatisch aus seiner Versenkung hervor; die Tür wird mit der Berührung eines Sensors innen am Griff entriegelt. Zum Aussteigen muss nur der Türöffnungsschalter berührt werden und die Tür lässt sich öffnen. Sensoren am Fahrzeug überwachen die Umgebung und warnen vor sich nähernden Fahrzeugen oder Radfahrern.

    Das Panoramadach besteht aus dimmbarem elektrochromatischem Glas, mit Funktionen für Abdunkelung und Sternenhimmel. Ein Touchpanel in der Mitte des Daches ermöglicht die Kommunikation zwischen Front- und Rücksitzinsassen; die Rücksitze sind mit Massagefunktion und verstellbaren Lehnen ausgestattet.

    Ein Mark Levinson Audiosystem der nächsten Generation bietet das Sounderlebnis eines Konzertsaales mit Raumfülle. Die hochpräzise Steuerung der Lautsprecher ermöglicht auf allen Plätzen den optimalen Empfang. Eine Soundmanagement-Funktion mit Geräuschunterdrückung filtert Umgebungsgeräusche aus und erleichtert so auch die Unterhaltung zwischen den Insassen.

LF-Z ELECTRIFIED TECHNISCHE SPEZFIKATIONEN

Länge (mm)
4,880
Breite (mm)
1,960
Höhe (mm)
1,600
Radstand (mm)
2,950
Leergewicht (kg)
2,100
EV Reichweite – WLTP (km)
600
Batterietyp
Lithium-ion
Batteriekapazität (kWh)
90
Ladeleistung (kW)
150
Kühlsystem
Flüssigkeit
Beschleunigung 0-100 km/h (sec)
3.0
Höchstgeschwindigkeit (km/h)
200
Maximale Leistung (kW)
400
Maximales Drehmoment(Nm)
700

NEUES LEXUS BUSINESS- UND TECHNOLOGIEZENTRUM AB 2024

Lexus wird in Shimoyama in der Präfektur Aichi im März 2024 ein neues Business- und Technologiezentrum in Betrieb nehmen. Es wird Lexus Ingenieure und Designer mit ihren Kollegen von der Produktplanung zusammenbringen.

Dort werden Fahrzeuge nach dem Prinzip „driving and fixing“ entwickelt¬ ¬– auf Teststrecken, die harte anspruchsvolle Fahrbedingungen aus aller Welt realistisch wiedergeben. Die grosse Ausdehnung der Anlage in Shimoyama und die hügelige Umgebung bieten beste Voraussetzungen dafür.

Ein neues Lexus Gebäude und ein Messegebäude für Kongresse und Ausstellungen werden ebenfalls errichtet; dort kann zusammen mit externen Partnern an Projekten gearbeitet werden. Die beiden Gebäude erleichtern eine offene und agile Zusammenarbeit, durch die der Automobilbau neue Möglichkeiten erschliessen kann.

Eckpfeiler der neuen Fahrzeugentwicklung wird ein neues dreigeschossiges Lexus Gebäude sein. Im Parterre entsteht ein Bereich mit dem Look und Feeling einer Boxengarage am Nürburgring; da können Leute aus allen Bereichen an Projekten zusammenarbeiten, unter Verwendung modernster elektronischer Tools für schnelle, flexible Fahrzeugentwicklung.

Die Designabteilung im zweiten Geschoss ist ganz auf ein kreatives Ambiente ausgerichtet, wobei prominent ausgestellte Tonmodelle optische Akzente setzen. Hier können Designer, Fertigungsingenieure, Aerodynamiker und weitere Mitglieder der Versuchsabteilung eng an neuen Ideen zusammenarbeiten, im Herz der Lexus Designentwicklung.

Der Bürobereich im ersten Geschoss ist offenflächig ausgelegt, was die Zusammenarbeit erleichtert und die Kreativität fördert. Um die Entwicklung rund um die Fahrzeuge zu beschleunigen, können die Angestellten sich bei Bedarf frei zwischen den verschiedenen Stockwerken bewegen, um mit Kollegen in Kontakt zu treten.

Das Messegebäude wird ebenfalls die Kreativität fördern, hier eher zwischen Lexus Leuten und externen Partnern. Neben einer Mehrzweckhalle umfasst es einen Garagenbereich, in dem Teams und Geschäftspartner sich treffen können, um Fahrzeuge anzuschauen, zu beurteilen, an und mit ihnen zu arbeiten.

Die Entwicklungs- und Teststrecken sind bereits im Bau und der Testbetrieb auf einer 5,3 km langen Landstrasse hat schon begonnen. Sie weist einen Höhenunterschied von 75 m auf und umfasst Kurven unterschiedlicher Art auf dem natürlichen Gelände. Dazu werden ungefähr weitere zehn Teststrecken kommen, darunter ein Hochgeschwindigkeitskurs und Replicas verschiedenster Strassenbeschaffenheiten aus aller Welt.
Auf eine harmonische Koexistenz mit der Natur und den Menschen der Umgebung wurde bei der Entwicklung des Shimoyama Zentrums sorgfältig geachtet.

Für die Bewahrung und Betreuung der natürlichen Umgebung wird viel getan; immerhin finden sich auf rund 70% der Fläche eine natürliche Flora und Fauna. Lexus arbeitet auch an der Regeneration und Erhaltung naher Waldgebiete und Reisfelder, lokal Satoyama genannt (benachbarte Ökosysteme mit enger Verbindung zum menschlichen Leben). Ausgetrocknete, wenig produktive Reisfelder werden in Nasszonen erneuert und ganzjährige Wasserkanäle in Talfeldern installiert, um das Wasserleben zu erhalten. Zudem wurden Tunnels und Brücken gebaut, um die natürliche Topografie zu erhalten und den Tieren und Pflanzen ihre Ausbreitung weiterhin zu sichern.